Tag

Nato

N

Die Ukraine muss siegen! Und der Westen alles dafür tun

body of water during sunset

Die Soldateska des Kriegsverbrechers Wladimir Putin massakrierte in Butscha und, wovon auszugehen ist, massakriert an anderen von ihr besestzten Orten gezielt die ukrainische Zivilbevölkerung. Ideologen des Regimes kündigen offen und in monströser Detailliertheit einen Genozid an: die „Entukrainisierung“ der Ukraine mittels Massenexekutionen und „Umerziehung“. Was in...

Putins Vernichtungskrieg ist nur militärisch zu stoppen!

white clouds and blue sky

Das westliche Bündnis muss sich jetzt endlich der Tatsache stellen, dass es an einem Scheideweg steht: Nur seine aktive Intervention kann Putins Vernichtungskrieg gegen die Ukraine definitiv beenden und dem Kriegsverbrecher im Kreml weitere Aggressionsgelüste austreiben. Lassen es die westlichen Demokratien jedoch zu, dass die russische Soldateska ein friedliches demokratisches Land in Schutt und...

Ukraine: Die NATO darf nicht länger nur zusehen!

Die Zeit drängt und bringt die NATO an den Scheideweg. Die zweite Welle (oder ist es schon die dritte?) der russischen Invasion in die Ukraine rollt – und diese „Welle“ bedeutet den Übergang in einen offenen Vernichtungskrieg gegen die ukrainische Zivilbevölkerung und zivile Infrastruktur des Landes nach dem Muster des mörderischen russischen Vorgehens in Tschetschenien und...

Xi Jinping und Putin: Die antiwestliche Kriegsachse

(Beitrag v. 10.2.22) Nicht von ungefähr haben Chinas Staatschef Xi Jinping und Russlands Präsident Wladimir Putin das Forum der Olympischen Winterspiele in Peking genutzt, um ihr antiwestliches strategisches Bündnis zu bekräftigen. Für beide Autokraten zählen internationale Mega-Sportereignisse zu den bevorzugten Anlässen für die spektakuläre Inszenierung ihrer Macht und ihres weltpolitischen...

„Dialog“? So gibt der Westen Putins Erpressung nach

black and white polka dot textile

Wenn US-Präsident Joe Biden und seine europäischen Verbündeten bisher nicht erkannt haben, dass es ein schwerer strategischer Fehler war, Moskau Gespräche über das Verhältnis zwischen Russland und der NATO zuzusagen, ohne dafür handfeste Vorbedingungen zu stellen, müsste sie spätestens Putins Jahrespressekonferenz an diesem Donnerstag entsprechend erleuchtet haben. Denn der Kreml-Herrscher hat...

Außenpolitik: Modifiziertes „Weiter so“ statt Aufbruch

Ist von der Ampelregierung eine neue, offensivere deutsche Außenpolitik zu erwarten? In meiner aktuellen Kolumne in der „Ukrainischen Woche“ dämpfe ich dahingehende Erwartungen. Hier die deutsche Originalfassung des in ukrainischer Übersetzung erschienen Textes: Die neue deutsche Koalitionsregierung aus SPD, Grünen und FDP verspricht eine umfassende Erneuerung von Staat, Wirtschaft...

Václav Havel. Was es heißt, ein freier Mensch zu sein

white stars in the sky during night time

Der Dramatiker, Essayist und spätere tschechische Staatspräsident Václav Havel, dessen Todestag sich am 18. Dezember zum zehnten Mal jährt, gehört zu den bedeutendsten Vordenkern und Vorkämpfern der offenen Gesellschaft im 20. Jahrhundert. Sein unbeugsamer, geduldiger Widerstand gegen den Totalitarismus, der sein Heimatland in Form der kommunistischen Einparteiendiktatur mehr als vier Jahrzehnte...

Ukraine: Putins Invasionsplan muss jetzt gestoppt werden!

Der russische Truppenaufmarsch an der ukrainischen Grenze müsste den Westen wie die internationale Staatengemeinschaft insgesamt in höchste Alarmstufe versetzen. Doch inmitten der Corona-Krise droht der westlichen Öffentlichkeit – und insbesondere der hierzulande – die Dramatik der Situation zu entgehen: Ein militärischer Großangriff Russlands auf die Ukraine wäre zugleich ein...

30 Jahre unabhängig: Was nun auf die Ukraine zukommt

Die ukrainische Hauptstadt Kyiw - Schauplatz der "Revolution der Würde" auf dem Maidan. Der Kampf der Ukraine um Demokratie und Unabhängigkeit vom russischen Neoimperialismus geht weiter.

Für die Sonderausgabe des Magazins Український тиждень (Ukrainische Woche) zum 30. Jahrestag der ukrainischen Unabhängigkeit am 24. August habe ich unten stehende Kolumne geschrieben. Wie es denn um die Zukunft des Landes im internationalen Kontext in den kommenden zehn Jahren bestellt sei, lautet ein Leitthema des Heftes. Meinen Text habe ich vor dem fast kampflosen Durchmarsch der Taliban zur...

Die Ukraine braucht Waffen – und die Aufnahme in die Nato!

Kein politisches Dogma ist hierzulande tiefer verankert als das, bewaffnete Konflikte könnten und dürften nur durch geduldigen „Dialog“ gelöst werden. Doch der Ukraine Defensivwaffen vorzuenthalten, die ihre Verhandlungsposition gegenüber dem Besatzer ihres Territoriums stärken würden, zeugt nicht von einer klugen Friedensstrategie. Sie offenbart vielmehr, wie weit sich Berlin der...

Richard Herzinger

Dr. Richard Herzinger, geboren 1955 in Frankfurt am Main, lebt und arbeitet als Publizist in Berlin. Als Autor, Redakteur und politischer Korrespondent war er für "Die Zeit", den Berliner "Tagesspiegel", die Züricher "Weltwoche" und zuletzt fast 15 Jahre lang für "Die Welt" und "Welt am Sonntag" tätig. Bereits vor 25 Jahren warnte er in seinem gemeinsam mit Hannes Stein verfassten Buch "Endzeitpropheten oder die Offensive der Antiwestler" vor dem Wiederaufstieg autoritärer und totalitärer Mächte und Ideologien. Er schreibt für zahlreiche deutsche und internationale Zeitungen und Zeitschriften, unter anderem eine zweiwöchentliche Kolumne für das ukrainische Magazin Український Тиждень (Ukrainische Woche; tyzhden.ua).

Schreiben Sie mir

Sie können mich problemlos auf allen gängigen Social-Media-Plattformen erreichen. Folgen Sie mir und verpassen Sie keinen Beitrag.

Kontakt