Tag

USA

U

Schloss Elmau: Was die G7 aus seiner Historie lernen kann

Zum zweiten Mal nach 2015 findet der G7-Gipfel in Schloss Elmau statt. Das abgeschiedene Feriendomizil in den oberbayerischen Alpen scheint auf den ersten Blick nicht mehr zu sein als ein mit allen Annehmlichkeiten zeitgemäßer Erholungskultur ausgestattetes Luxusressort mit traumhaft schönem Bergpanorama. Doch die Geschichte des 1916 erbauten und nach einem Großbrand 2005 weitgehend...

Putin nachzugeben senkt die Schwelle zum Atomkrieg

In Deutschland geht die Angst vor dem Atomkrieg um. Eine Reihe von Intellektuellen und Prominenten, unter ihnen mit Jürgen Habermas Deutschlands berühmtester lebender Philosoph, fordern von der Bundesregierung Zurückhaltung bei der Unterstützung der Ukraine durch Waffenlieferungen – aus Furcht, Russland könnte sonst dazu „provoziert“ werden, einen Nuklearkrieg gegen den Westen zu beginnen...

Nur der Sieg der Ukraine kann den Weltkrieg verhindern

Durch Zurückhaltung gegegenüber dem russischen Aggressor und Konzessionen an ihn lässt sich der Dritte Weltkrieg nicht abwenden. Nur wenn die Vernichtungsenergie des Putinismus in der Ukraine nachhaltig gebrochen wird, kann die demokratische Welt ihre Sicherheit bewahren. Um zu bestehen, braucht die ukrainische Armee aber unverzüglich erheblich mehr und bessere schwere Waffen. Doch der Westen...

Die Ukraine muss siegen! Und der Westen alles dafür tun

body of water during sunset

Die Soldateska des Kriegsverbrechers Wladimir Putin massakrierte in Butscha und, wovon auszugehen ist, massakriert an anderen von ihr besestzten Orten gezielt die ukrainische Zivilbevölkerung. Ideologen des Regimes kündigen offen und in monströser Detailliertheit einen Genozid an: die „Entukrainisierung“ der Ukraine mittels Massenexekutionen und „Umerziehung“. Was in...

Xi Jinping und Putin: Die antiwestliche Kriegsachse

(Beitrag v. 10.2.22) Nicht von ungefähr haben Chinas Staatschef Xi Jinping und Russlands Präsident Wladimir Putin das Forum der Olympischen Winterspiele in Peking genutzt, um ihr antiwestliches strategisches Bündnis zu bekräftigen. Für beide Autokraten zählen internationale Mega-Sportereignisse zu den bevorzugten Anlässen für die spektakuläre Inszenierung ihrer Macht und ihres weltpolitischen...

Gerade Deutschland muss der Ukraine Waffen liefern!

Die Bundesegierung weigert sich nicht zuletzt mit dem Verweis auf die deutsche Geschichte, der Ukraine Waffen zu ihrer Verteidigung zu liefern. Gemeint ist damit offenbar, dass Deutschland angesichts der Verbrechen des Nationalsozialismus, und namentlich des völkermörderischen deutschen Wütens in der Sowjetunion, zu besonderer Zurückhaltung auf militärischem Gebiet verpflichtet sei. Doch dieses...

Naher Osten: Warum die relative Ruhe trügt

white sand with water droplets

Der Nahe Osten steht derzeit nicht im Fokus der internationalen Aufmerksamkeit. Denn die exzessive Gewalt, die das Bild der Region im vergangenen Jahrzehnt geprägt hat, scheint rückläufig zu sein – auch wenn mancherorts, vor allem in Syrien und im Jemen, das Töten und die Zerstörung weitergeht. Hinter der relativen Ruhe verbergen sich jedoch machtpolitische Verschiebungen, die in eine prekäre...

Putins Krieg: Erst die Ukraine, dann der ganze Westen

Die bisherige, im wesentlichen nur verbale Reaktion des Westens auf Russlands Agressionsdrohungen reicht nicht aus, um Putin von seinem möglichen Großangriff auf die Ukraine abzuhalten. Mit der massiven Invasion des Landes durch die russische Armee ist daher jederzeit zu rechnen. Doch mit der von ihm angestrebten Zerstörung der ukrainischen Demokratie und Unabhängigkeit wird sich der Kreml nicht...

Ukraine: Putins Invasionsplan muss jetzt gestoppt werden!

Der russische Truppenaufmarsch an der ukrainischen Grenze müsste den Westen wie die internationale Staatengemeinschaft insgesamt in höchste Alarmstufe versetzen. Doch inmitten der Corona-Krise droht der westlichen Öffentlichkeit – und insbesondere der hierzulande – die Dramatik der Situation zu entgehen: Ein militärischer Großangriff Russlands auf die Ukraine wäre zugleich ein...

Jüdisch-deutscher Patriot und Amerikaner: Ernst Cramer

Eine Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin über „Reeducation und Reorientation im besetzten Deutschland 1945-1955“ beschäftigte sich diese Woche an prominenter Stelle auch mit einer Schlüsselfigur in der Geschichte der deutschen Nachkriegsdemokratie: dem Publizisten Ernst Cramer (Fotos hier), der 2010 im Alter von fast 97 Jahren gestorben ist. Er verkörperte, was es eigentlich...

Richard Herzinger

Dr. Richard Herzinger, geboren 1955 in Frankfurt am Main, lebt und arbeitet als Publizist in Berlin. Als Autor, Redakteur und politischer Korrespondent war er für "Die Zeit", den Berliner "Tagesspiegel", die Züricher "Weltwoche" und zuletzt fast 15 Jahre lang für "Die Welt" und "Welt am Sonntag" tätig. Bereits vor 25 Jahren warnte er in seinem gemeinsam mit Hannes Stein verfassten Buch "Endzeitpropheten oder die Offensive der Antiwestler" vor dem Wiederaufstieg autoritärer und totalitärer Mächte und Ideologien. Er schreibt für zahlreiche deutsche und internationale Zeitungen und Zeitschriften, unter anderem eine zweiwöchentliche Kolumne für das ukrainische Magazin Український Тиждень (Ukrainische Woche; tyzhden.ua).

Schreiben Sie mir

Sie können mich problemlos auf allen gängigen Social-Media-Plattformen erreichen. Folgen Sie mir und verpassen Sie keinen Beitrag.

Kontakt