Tag

Iran

I

Vom Wert und Missbrauch der Holocaust-Erinnerung

Vorbemerkung: Auf ebenso absurde wie infame Weise hat die Publizistin Masha Gessen jüngst Gaza mit den von den NS-Besatzern in Osteuropa errichteten Ghettos gleichgesetzt – bei denen es sich um nichts anderes handelte als Durchgangsstationen in die Vernichtungslager. Dieses jüngste Beispiel zeigt, welchen Grad willkürlicher Beliebigkeit die Bezugnahme auf die NS-Menschheitsverbrechen...

Putin wird die NATO angreifen. Schon 2024?

water droplets on clear glass

Wer glaubt, dass Putin vor einem Angriff auf NATO-Staaten Halt machen wird, hat das Wesen des russischen Terrorstaats noch immer nicht verstanden. Und schon gar, wer sich daran klammert, Russland könnte irgendwann zu einem „Frieden“ bereit sein. Putin und sein Regime existieren vielmehr nur für den Krieg, für die globale Verbreitung von Tod und Zerstörung. Und Russland hat dabei zu...

Russlands Antisemitismus: Putin lässt die Maske fallen

Der Mythos vom angeblich israelfreundlichen Putin ist dahin. Mit seiner faktischen Parteinahme für die massenmörderische Hamas hat das Kreml-Regime seine Maske fallen gelassen. Jetzt kommt unverkennbar zum Vorschein, dass es bis ins Mark von blankem Antisemitismus durchdrungen ist. Im August 2022 schrieb ich in einem Essay: „Die israelische Sicherheitspolitik, die sonst dafür bekannt ist...

Israel und die Ukraine führen denselben Kampf

Zwei Kriege, die eng miteinander zusammenhängen: So wie ein Sieg der Ukraine Putins Russland ins Wanken bringen würde, so wäre die Zerschlagung der Hamas durch Israel ein empfindlicher Rückschlag für die Hegemonialpläne Irans, dem engstem globalstrategischen Alliierten Moskaus. Doch statt im eigenen Überlebensinteresse alles daranzusetzen, dass beides gelingt, fallen große Teile der westlichen...

Gegen die Propagandalüge vom „kolonialistischen“ Israel

Der bestialische Mordfeldzug der terroristischen Hamas, die mit der grausamen Abschlachtung von über 1300 israelischen Zivilisten das größte Massaker an Juden seit dem Holocaust verübt hat, zeigt auf schockierende Weise, wie sehr Israel in seiner Existenz bedroht bleibt – an erster Stelle vonseiten des Iran, der seine Aggressionsbereitschaft durch das symbiotische Bündnis mit Russland noch...

Der Weltkrieg gegen den Westen ist schon im Gange

Vorbemerkung: An demselben Tag, als dieser Essay in der Neuen Zürcher Zeitung erschien, führte die Hamas ihren massenmörderischen Terrorangriff der Hamas auf Israel aus. Dieses welterschütternde Ereignis vom 7. Oktober 2023 kommt daher in dem Text nicht vor – doch es bestätigt dramatisch und auf entsetzliche Weise die darin entaltene Analyse. Das Massaker fügt sich ein in den Weltkrieg...

Der Hamas-Terror – zum Nutzen Irans und Russlands

In meinem vergangenen Samstag in der Neuen Zürcher Zeitung erschienenen Essay (siehe hier: ;) habe ich festgestellt, dass Russland systematisch eine weltweite Kriegsfront gegen die westlichen Demokratien aufbaut, zu der im wesentlichen China, der Iran und Nordkorea zu zählen sind. Der am selben Tag erfolgte brutale Überfall der Hamas auf Israel war zum Zeitpunkt der Entstehung des Textes nicht...

Wozu totalitäre Aggressoren „Verhandlungen“ führen

body of water during sunset

Im Westen werden die Stimmen lauter, die auf baldige Verhandlungen des Westens mit Russland zur Beendigung seines Vernichtungskriegs gegen die Ukraine drängen. Beharrlich berufen sie sich dabei auf den vermeintlichen „Friedensplan“ Chinas, der in Wahrheit nur die Komplizenschaft des totalitären Regimes in Peking mit dem russischen Aggressor verschleiern soll. Im Nebel ihrer...

Assads Triumph und der Frühling der Despotie

Light blue to dark blue gradient

Mit der Wiederaufnahme Syriens in die Arabische Liga wird die internationale Isolation des massenmörderischen Assad-Regimes durchbrochen. Das Signal, das von diesem verheerenden Schritt ausgeht, lautet: Brutale Vernichtungspolitik und systematischer Terror gegen die eigene Bevölkerung zum Zweck autokratischen Machterhalts wird am Ende belohnt. Fatale Konsequenzen hat diese Aufwertung des Regimes...

Die Kraft der pluralistischen Demokratie erneuern!

2023 könnte als das Jahr in die Geschichte eingehen, das über das Schicksal der demokratischen Zivilisation entschieden hat. Um den gegenwärtigen massiven Großangriff ihrer Todfeinde zu überleben, muss die pluralistische Demokratie politisch und militärisch aufrüsten – sich aber auch ihrer ideellen Kraft wieder klarer bewusst werden. Dafür gilt es, einen „klassischen“...

Richard Herzinger

Dr. Richard Herzinger, geboren 1955 in Frankfurt am Main, lebt und arbeitet als Publizist in Berlin. Als Autor, Redakteur und politischer Korrespondent war er für "Die Zeit", den Berliner "Tagesspiegel", die Züricher "Weltwoche" und zuletzt fast 15 Jahre lang für "Die Welt" und "Welt am Sonntag" tätig. Bereits vor 25 Jahren warnte er in seinem gemeinsam mit Hannes Stein verfassten Buch "Endzeitpropheten oder die Offensive der Antiwestler" vor dem Wiederaufstieg autoritärer und totalitärer Mächte und Ideologien. Er schreibt für zahlreiche deutsche und internationale Zeitungen und Zeitschriften, unter anderem eine zweiwöchentliche Kolumne für das ukrainische Magazin Український Тиждень (Ukrainische Woche; tyzhden.ua).

Schreiben Sie mir

Sie können mich problemlos auf allen gängigen Social-Media-Plattformen erreichen. Folgen Sie mir und verpassen Sie keinen Beitrag.

Kontakt