Neue Beiträge

Der Antisemitismus und die Lebenslüge der Linken

D

Eine der hartnäckigsten identitätsstiftenden Legenden der Linken besagt, der Antisemitismus sei ausschließlich eine Erscheinungsform rechter Ideologie. Ein überzeugter Linker kann dieser Auffassung nach per definitionem kein Antisemit sein, setze er sich doch für die Emanzipation und Gleichheit...

Trumps Putsch: Letzte Warnung für die Demokratien

T

Was am 6. Januar in Washington geschah, war vom ersten Tag der Präsidentschaft von Donald Trump an abzusehen. Dass es tatsächlich soweit kommen konnte, ist nicht zuletzt dem Umstand geschuldet, dass zu viele es dennoch nicht wahrhaben wollten. Der Sturm des terroristischen Mobs auf das Kapitol in...

Warum Ionescos “Nashörner” aktueller sind denn je

W

Eugéne Ionescos Theaterstück “Die Nashörner” ist ein Schlüsseltext des 20. Jahrhunderts – und leider auch des 21. Die Parabel über den Einbruch des totalitären Irrationalismus in die zivilisierte Ordnung und deren schleichende Kapitulation vor ihm ihm liest sich immer wieder aufs...

Trump hat die USA Putins Cyberkriegern ausgeliefert

T

Trump und Putin sind Komplizen bei der Zerstörung der amerikanischen Demokratie. Wer das bisher nicht glauben wollte, dem müssten angesichts der jüngst enthüllten massiven russischen Hackerattacke gegen die USA endgültig die Augen aufgegangen sein. Durch sein permanentes aggressives Abstreiten und...

Erneuerung des Westens: Der Mythos Kennedy lebt

E

Mit dem kommenden US-Präsidenten Joe Biden erhält die bereits totgesagte Idee von den USA als Leuchtturm der Freiheit in der Welt neuen Auftrieb. Doch was immer Biden in Sachen Erneuerung des Westens gelingen mag – kein US-Präsident wird wohl jemals wieder mit solch mythischer Strahlkraft die...

Fall Nawalny: Die EU muss endlich Konsequenzen ziehen!

F

Der Giftanschlag auf Alexej Nawalny war offenbar eine akribisch vorbereitete staatliche Mordaktion. Sie steht exemplarisch für den systematischen Rechtsbruch, auf dem Putins Mafia- und Geheimdienststaat beruht. Wann zieht der Westen daraus endlich die notwendigen Konsequenzen? Die von den...

Ach, Britannien! Ach, Europa! Ihr könnt nicht ohne einander

A

Großbritannien und Europa können angeblich nicht mehr miteinander – sie können aber eben auch nicht ohne einander. Wer geschichtsvergessen die europäisch-britischen Interdependenzen negiert, die für beider Selbstverständnis konstitutiv sind, begibt sich auf den Weg der Selbstzerstörung. Eine...

Holodomor: Stalins Hungermord an der Ukraine

H

1932 und 1933 starben Millionen Ukrainer in einer von Stalin gezielt herbeigeführten Hungersnot. Jetzt fordert die Ukraine den Deutschen Bundestag auf, den als Holodomor bezeichneten Massenmord als Genozid anzuerkennen. Der aber sträubt sich dagegen – mit fragwürdigen Argumenten. Eines der...

Richard Herzinger

Richard Herzinger

Dr. Richard Herzinger, geboren 1955 in Frankfurt am Main, lebt und arbeitet als Publizist in Berlin. Als Autor, Redakteur und politischer Korrespondent war er für "Die Zeit", den Berliner "Tagesspiegel", die Züricher "Weltwoche" und zuletzt fast 15 Jahre lang für "Die Welt" und "Welt am Sonntag" tätig. Bereits vor 25 Jahren warnte er in seinem gemeinsam mit Hannes Stein verfassten Buch "Endzeitpropheten oder die Offensive der Antiwestler" vor dem Wiederaufstieg autoritärer und totalitärer Mächte und Ideologien. Er schreibt für zahlreiche deutsche und internationale Zeitungen und Zeitschriften, unter anderem eine zweiwöchentliche Kolumne für das ukrainische Magazin Український Тиждень (Ukrainische Woche; tyzhden.ua).

Schreiben Sie mir

Sie können mich problemlos auf allen gängigen Social-Media-Plattformen erreichen. Folgen Sie mir und verpassen Sie keinen Beitrag.

Kontakt

Das Wochenend-Briefing

Abonnieren Sie hier meinen wöchentlichen Newsletter. Jeden Montagmorgen kriegen Sie von mir ein kleines Update mit vier Texten zur Empfehlung.